Allgemein

Jahresendzeit

Das Bienenjahr geht mit Riesenschritten seinem Ende entgegen. In den letzten Wochen und Monaten ist noch einiges passiert:

Noch im September wurde das Bienenkollektiv nach dem Auffüttern gewogen, für zu leicht befunden und deshalb noch mal nachgefüttert. Auch die Varroabehandlung mit Ameisensäure wurde noch einmal wiederholt.

Das Wiegen des Bienenkollektivs

Im Spätherbst wurde das Bienenkollektiv heftig und anhaltend von Wespen attackiert, die es sowohl auf die Vorräte als auch auf die Brut der Bienen abgesehen hatten. Um dem Kollektiv die Abwehr zu erleichtern, hab ich das Flugloch von früh stark verengt. Wie gut die Völker diese Angriffe überstanden haben, wird sich im kommenden Frühjahr zeigen.

Wespe am verengten Flugloch

Inzwischen hatten wir die ersten frostigen Tage und die Königinnen dürften die Eiablage für dieses Jahr endgültig eingestellt haben. In etwa einer Woche werden die letzten Arbeiterinnen für dieses Jahr geschlüpft sein. Dann wird es auch Zeit für die abschließende Varroabehandlung des Jahres, das Beträufeln mit Oxalsäure. Und danach hat das Bienenkollektiv bis es wieder wärmer wird Ruhe vor seinem Imker 😉

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert